Dies sind Galaxien des Herkules-Clusters, einem Archipel von Inseluniversen, die 500 Millionen Lichtjahre entfernt sind. Auch bekannt als Abell 2151, ist dieser Haufen mit gas- und staubreichen neue Sterne bildenden Spiralgalaxien beladen, hat aber relativ wenige elliptische Galaxien, denen Gas und Staub und die damit verbundenen neugeborenen Sterne fehlen.

In der kosmischen Perspektive scheinen viele Galaxien zu kollidieren oder zu verschmelzen, während andere verzerrt erscheinen - ein klarer Beweis, dass Cluster-Galaxien häufig interagieren. Tatsächlich kann der Hercules-Cluster selbst als das Ergebnis fortlaufender Fusionen kleinerer Galaxienhaufen angesehen werden und man glaubt, dass er ähnlich aussieht wie junge Galaxienhaufen im viel entfernteren frühen Universum.


Aufnahmeteleskop:Meade 178 ED Apochromatic Refractor

Aufnahmekamera:SBIG 8300C

Brennweitenreduzierung:Astro Professional Focal Reducer x0.8

Datum: 16. Juli 2018

Aufnahmedauer: 7.1 Stunden

Durchschnittliches Mondalter: 3.90 Tage

Durchschnittliche Mondphase: 16.27%

Nach oben