Fast 20 Jahre hat unsere alte Losmandy G11 aus den 90iger Jahren kein Sternlicht mehr für einen Chip gesammelt.
Die Montierung wurde nur mehr visuell betrieben. Heuer versuchte ich damit wieder Astrofotografie zu betreiben.
Anfangs leider ohne Erfolg, das Guiding wollte und wollte einfach nicht funktionieren, kein Piepen und keine Korrekturbewegungen.
Damals hatten wir uns immer einen SBIG ST-4 Stand alone Auto Guider geliehen, eine Steuerbox mit vielen Kabeln,
externen Netzgerät, Guider Cam usw.
Eigentlich wollte ich schon aufgeben, aber einen Versuch wagte ich noch gegen Ende September, Treiber noch mal alle neu raufgespielt auf das kleine mobile Netbook, ST-4 Kabel nochmal gecheckt von der Atair Guide Cam und siehe da, das Ding rührte sich auf einmal und begann mit der
Kalibrierung in PHD2, ich konnte es kaum glauben.

Da ich von meiner Gartensternwarte kaum tiefer wie -10° Deklination mit kurzem Zeitfenster komme versuchte ich noch schnell einen Test an Messier 8 der schon tief Richtung kleiner Ötscher sank!

Bild
Teleskop: TS Optics 80mm ED Apo
Aufnahmekamera: Canon 1000Da
Montierung: Losmandy G11
Brennweitenreduzierung: Astro Professional Focal Reducer x0.8
Datum:25. September 2021
Aufnahmedauer: 40min
Durchschnittliches Mondalter: 18.96 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 81.34%
RA Zentrum: 18h03m57s
DEC Zentrum: -24°21′36″
Pixel Skala: 7,572 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 359,780 Grad
Feldradius: 1,713 Grad


Nach oben