Das Objekt, auch bekannt als PN A66 33, befindet sich im Sternbild Hydra, etwa 2.500 Lichtjahre von der Erde entfernt. Es liegt sehr nahe an einem Stern der 7. Größenklasse, HD 83535.

HD 83535 liegt im Vordergrund von Abell 33, zwischen der Erde und dem Nebel, an genau der richtigen Stelle, um diesen Anblick noch interessanter zu machen. 

Zusammen bilden der Nebel und der Stern eine Ansicht die einem Diamantring ähnelt.

Der Überrest des Vorgängersterns von Abell 33, ist auf dem Weg ein Weißer Zwerg zu werden.

Er ist immer noch hell - leuchtkräftiger als unsere eigene Sonne - und sendet genug UV-Strahlung aus, um die Blase der ausgestoßenen Atmosphäre zum Leuchten zu bringen.

Abell 33 ist nur eines der 86 Objekte, die der Astronom Dr. George Abell 1966 in seinen Abell-Katalog der planetarischen Nebel aufgenommen hat.

Dr. George Abell durchsuchte den Himmel auch nach Galaxienhaufen und erstellte den Abell-Katalog mit über 4.000 dieser Haufen in der nördlichen und südlichen Hemisphäre des Himmels.


Teleskop: Skywatcher Esprit 150ED Super APO Triplet 

Aufnahmekamera: SBIG 8300C 

Brennweitenreduzierung: Explore Scientific 3" 0,7x Reducer 

Datum: 4. April 2021 

Aufnahmedauer: 3.8 Stunden 

Durchschnittliches Mondalter: 22.23 Tage 

Durchschnittliche Mondphase: 49.13% 

RA Zentrum: 9h 39' 10" 

DEC Zentrum: -2° 49' 22" 

Pixel Skala: 4,458 Bogensekunden 

Pixel Ausrichtung: 0,024 Grad 

Feldradius: 0,881 Grad


Nach oben