Hickson 88 ist ein Cluster von vier schwachen Spiralgalaxien im Wassermann, die in einem 10' Feld liegen. Die hellsten Galaxien sind NGC 6977 (13,9 Magnitude) und NGC 6978 (14,0). Die hellen Kerne dieser Galaxien können in Öffnungen von acht Zoll an sehr dunklen Stellen sichtbar sein, da muss aber alles passen. Die beiden anderen Galaxien sind etwas schwächer.  NGC 6976 ist 14,5 Größe und NGC 6975 ist 15,5. Letzteres kann auch bei Instrumenten mit großer Apertur eine Herausforderung darstellen.


NGC 6977 ist eine flächenbündige Spirale, die 1,3' x 0,9' unterschreitet. NGC 6978 ist eine nahezu flächenbündige Spirale von etwa gleicher Größe. NGC 6976 ist eine weitere Face-on-Spirale, die etwas kleiner ist. Das letzte Element ist NGC 6975, die einsame Edge-on-Spirale rechts unten mit 1,1' x 0,2'. Die zeigt mir Guide 9.0 nicht einmal an.


Aufnahmeteleskop: Meade 178 ED Apochromatic Refractor
Aufnahmekamera: SBIG 8300C
Guidingteleskop: Orion Teleskop AC 90/910
Nachführkamera: QHYCCD QHY5 - II Mono
Brennweitenreduzierung: APM Riccardi Reducer 0.75x M63
Datum: 5. Oktober 2018
Aufnahmedauer: 3.1 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 25.51 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 17.22%

Nach oben