Das letzte Bild für dieses Jahres, die Wetteraussichten sind ja nicht der Brüller bis Silvester!

Mit einer alten Meade DSI III Anfang des Monats aufgenommen!


Was passiert mit dieser Spiralgalaxie? Auch wenn die Details noch unklar sind, hat es sicherlich mit einem anhaltenden Kampf mit ihrem kleineren galaktischen Nachbarn zu tun. Die vorgestellte Galaxie trägt die Bezeichnung UGC 1810, ist aber zusammen mit ihrem Kollisionspartner als Arp 273 bekannt. Die Gesamtform von UGC 1810 - insbesondere ihr Außenring - ist wahrscheinlich das Ergebnis wilder und heftiger Gravitationswechselwirkungen. Dieser Rings wird von massereichen Sternen dominiert, die blau und heiß sind und erst in den letzten paar Millionen Jahren entstanden sind. Die innere Galaxie erscheint älter, röter und ist von kühlem, fadenförmigem Staub durchzogen. Einige helle Sterne sind im Vordergrund gut zu erkennen, die nichts mit UGC 1810 zu tun haben, während mehrere Galaxien im Hintergrund gut sichtbar sind. Arp 273 liegt etwa 300 Millionen Lichtjahre entfernt in Richtung des Sternbilds Andromeda. Höchstwahrscheinlich wird UGC 1810 ihren galaktischen Kumpel in den nächsten Milliarden Jahren verschlingen und sich in eine klassische Spiralform verwandeln.

Teleskop: Barride Optics 9" Refractor

Aufnahmekamera: Meade DSI III

Brennweitenreduzierung: Long Perng 2" 0.6x Reducer and Corrector for APO

Filter: Baader FringeKiller 2.0"


Datum: 3. Dezember 2021

Aufnahmedauer: 1h 55'

Durchschnittliches Mondalter: 28.57 Tage

Durchschnittliche Mondphase: 1.04%


RA Zentrum: 02h21m28s.6

DEC Zentrum: +39°22′22″

Pixel Skala: 1,399 Bogensekunden / Pixel

Ausrichtung: 359,470 Grad

Feldradius: 0,291 Grad


Nach oben